Aktuelles

Fortsetzung von Bundeswehrmandaten beschlossen

©Bundeswehr/Bärwald

©Bundeswehr/Bärwald

Zum Ende des Jahres haben wir im Plenum des Deutschen Bundestages mehrere Mandate der Bundeswehr in namentlicher Abstimmung verlängert. So werden die Beteiligungen bewaffneter deutscher Streitkräfte an der NATO-geführten Maritimen Sicherheitsoperation SEA GUARDIAN im Mittelmeer, an der Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali (MINUSMA), an der AU-/VN-Hybrid-Operation in Darfur (UNAMID) sowie an der von den Vereinten Nationen geführten Friedensmission im Südsudan (UNMISS) fortgesetzt. Auch an der Allianz zur Verhütung und Unterbindung terroristischer Handlungen durch die Terrororganisation „IS“ in Teilen Iraks und Syriens wird sich Deutschland weiterhin insbesondere durch die Bereitstellung von Luftbetankung, seegehendem Schutz und Stabspersonal beteiligen. Ebenso werden die Ausbildungsunterstützung der Sicherheitskräfte der Regierung der Region Kurdistan-Irak und der irakischen Streitkräfte fortgesetzt sowie auch die Beteiligung am NATO-geführten Einsatz Resolute Support für die Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen nationalen Verteidigungs- und Sicherheitskräfte in Afghanistan.

Weiterführende Informationen zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr finden Sie unter folgendem Link  Website der Bundeswehr