Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

CDU Logo

Aktuelles

Austauschprogramm PPP des Bundestages mit den USA

Seit mittlerweile über 25 Jahren führt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem US-amerikanischen Kongress und unterschiedlichen Austauschorganisationen das sogenannte "Parlamentarische Patenschafts-Programm" (PPP) durch. Mit dem Programm, das unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble steht, können junge Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige ein Stipendium für ein Austauschjahr in den USA erhalten. Das Programm, bei dem gleichzeitig junge US-Amerikaner ein Jahr zu Gast in Deutschland sind, leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des deutsch-amerikanischen Verständigung.

Aus meinem Wahlkreis wird der aus Offenbach-Bieber stammende Miklas Weinert in wenigen Tagen als mein "Patenstipendiat" im Rahmen des PPP-Stipendiums für rund ein Jahr in die USA aufbrechen. Vor seiner Abreise habe ich mich mit ihm getroffen und ihm alles Gute und viele spannende Erfahrungen in Amerika gewünscht. Für Miklas hält das Stipendium alleine schon deswegen eine Überraschung bereit, weil er heute noch nicht weiß, wo genau in den USA er leben wird. Von Alaska über New York, Texas oder Hawaii kann es ihn überall zu einer Gastfamilie führen. Unabhängig davon ist der in der Katholischen Jugend engagierte Bieberer aber schon aufgeregt und freut sich auf die spannende Zeit in Amerika.

Im Übrigen können sich interessierte Schülerinnen und Schüler und junge Berufstätige auf der Homepage des Bundestages über die Möglichkeitgen einer Bewerbung für das nächste Programmjahr 2020/2021 des PPP-Stipendiums informieren. Die Bewerbungsfrist läuft bereits und endet am 13. September 2019. Hier der Link zur entsprechenden Seite - www.bundestag.de/europa././basisinfo_schueler-458840