Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

CDU Logo

Aktuelles

Boeing stellt mit Forschungsflugzeug wegweisende Zukunftstechnologien vor

Am Dienstag war ich auf Einladung des weltweit größten Flugzeugherstellers Boeing am Frankfurter Flughafen zu Gast. Das Unternehmen stellte dort mit einem eigens aus Seattle in den USA eingeflogenen Test- und Forschungsflugzeug im Rahmen der zweitägigen Ausstellung „ecoDemonstrator European Expo“ zahlreiche zukunftsweisende Luftfahrttechnologien vor.

Neben den zahlreichen Technologieprojekten, die auf der Ausstellung von Unternehmen, Universitäten und Forschungsinstituten präsentiert wurden, beeindruckte mich insbesondere die zu einem fliegenden Prüfstand umgebaute Boeing 777 des Flugzeugbauers. Die Maschine beherbergt nicht nur wegweisende Zukunftstechnologien wie nachhaltige Werkstoffe oder vernetzte Kabinentechnik mit intelligenten Bordküchen-, Sitz- und Bordtoiletten-Systemen. Das Flugzeug fliegt insbesondere mit einer Beimischung von nachhaltigem Biotreibstoff, um CO2-Emissionen zu reduzieren.

Synthetische Kraftstoffe sind meiner Ansicht nach eine hervorragende Möglichkeit, um in Zukunft umweltschonend und CO2-neutral zu fliegen. Sie werden nicht aus fossilen Rohstoffen, sondern aus nachwachsender Biomasse oder sogar aus Abfall gewonnen. Noch sind die „Bio-Fuels“ deutlich teurer als fossiler Treibstoff und auch nur begrenzt verfügbar. Genau hieran werden alle Beteiligten und auch die Politik nun aber mit Nachdruck arbeiten. So wollen wir im Bundestag in der nächsten Woche im Rahmen des Haushaltsbeschlusses für das kommende Jahr 2020 Investitionen in Höhe von 100 Millionen Euro für die Forschung zu synthetischen Kraftstoffen verabschieden. Das wäre ein wichtiges Signal und ein realistischer Ansatz, um das Fliegen in Zukunft nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten.