Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

CDU Logo

Aktuelles

Bund fördert On-Demand-Projekt des RMV im Kreis Offenbach

Am 1. Januar 2021 bringt der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ein großartiges Mobilitätsprojekt im Kreis Offenbach und 8 weiteren Städten und Regionen im Rhein-Main-Gebiet an den Start. Bei den sogenannten On-Demand-Angeboten kommen rund 150 emissionsfreie Fahrzeuge als Shuttles zum Einsatz. Das Bundesverkehrsministerium fördert das bisher in Deutschland einzigartige Projekt mit 27 Millionen Euro.

Ziel des Projektes, von welchem bis zu 1,8 Millionen Menschen im Rhein-Main-Gebiet profitieren können, ist die Stärkung des öffentlichen Personenverkehrs im ländlichen und vorstädtischen Raum durch den Verzicht auf Einzelfahrten mit dem PKW. Stattdessen können Fahrgäste zukünftig durch sogenanntes „Ridepooling“ mit einem Shuttle-Service als Fahrgemeinschaft zusammengeführt werden. Durch den intelligenten Algorithmus der zur Verfügung stehenden App werden Personen mit ähnlichen Zielen zusammengeführt und gelangen als Fahrgemeinschaft zusammen ans Ziel. So wird gleichzeitig eine nachhaltige Auslastung garantiert.

Der RMV startet das größte Projekt seiner Art in Europa mit neun lokalen Partnern, darunter die Städte Frankfurt, Darmstadt, Hanau sowie die Landkreise Offenbach und Darmstadt-Dieburg. Er verantwortet zudem die zentrale Koordination und bündelt Information, Buchung und Bezahlung und stellt den Kundenservice. Lokaler Partner vor Ort im Kreis Offenbach ist die Kreisverkehrsgesellschaft (KVG).

Weiterführende Informationen zum On-Demand-Projekt erhalten Sie auf der Homepage des RMV unter folgenden Link – https://www.rmv.de/c/de/informationen-zum-rmv/der-rmv/rmv-aktuell/on-demand-projekt-startet