Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

CDU Logo

Aktuelles

CDU-Kreisparteitag in Neu-Isenburg

Ismail Tipi MdL, Hartmut Honka MdL und Frank Lortz MdL gehen für die Union ins Rennen

Am vergangenen Samstag fanden die Wahlkreisdelegiertenversammlungen der CDU im Kreis Offenbach und der turnusmäßige Kreisparteitag in der Hugenottenhalle in Neu-Isenburg statt.
Die Kandidaten Ismail Tipi, Hartmut Honka und Frank Lortz wurden mit hervorragenden Ergebnissen gewählt. Ismail Tipi wurde mit 54 JA-Stimmen bei zwei Nein-Stimmen, Hartmut Honka erhielt 60-JA-Stimmen bei einer Nein-Stimme und Frank Lortz wurde mit 125 JA-Stimmen bei einer Nein-Stimme gewählt.
Ismail Tipi ist 59 Jahre alt, verheiratet, hat eine Tochter. Tipi hat vor seiner Landtagstätigkeit als Redakteur gearbeitet. Er ist seit 1999 Mitglied der CDU und führt den Landesfachausschuss „Migration und Integration“ der hessischen Union. In der CDU-Landtagsfraktion ist er Sprecher für Integrationspolitik. Ismail Tipi gehört dem Ältestenrat des Landtages an. In seiner Heimatstadt Heusenstamm ist er seit 12 Jahren als Stadtverordneter tätig.
Hartmut Honka ist 39 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Kinder. Der Rechtsanwalt mit der Zusatzausbildung als Mediator ist auch kommunalpolitisch aktiv als Vorsitzender der CDU in Dreieich und als Vorsitzender der dortigen Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung. In den letzten Wahlperioden hat Hartmut Honka als rechtspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion fungiert und ist zugleich Vorsitzender des Arbeitskreises Christlich-Demokratischer Juristen in Hessen.
Frank Lortz, der den Wahlkreis 46 bereits zehnmal in Folge direkt gewonnen hat, will den Wahlkreis auch beim elften Anlauf wieder überzeugend für die Union gewinnen. Der selbstständige Unternehmens- und Marketingberater ist 64 Jahre alt, katholisch, verheiratet und hat zwei Kinder. Frank Lortz gehört dem Landtag seit 1982 an und ist seit dem Jahr 2003 wieder Vizepräsident. Er ist der dienstälteste Abgeordnete des Landtages seit 1945, über alle Parteigrenzen hinweg.

Im Anschluss an die Nominierung fand der turnusmäßige Kreisparteitag im großen Saal der Hugenottenhalle statt. Nach einer packenden Rede des Kreisvorsitzenden Frank Lortz, der die Mitglieder auf die kommende Wahl einschwor und gewohnt prägnant und in aller Deutlichkeit die Lage im politischen Berlin kommentierte, fanden die Vorstandsneuwahlen statt. Frank Lortz wurde mit einer überwältigenden Mehrheit als Kreisvorsitzender bestätigt. Auch ich darf weitere zwei Jahre dem Kreisvorstand der CDU Offenbach Land angehören und freue mich auf die Arbeit in meinem Wahlkreis.
Am Ende der Sitzung wurde mein Vorgänger Peter Wichtel nach einer Laudatio von Frank Lortz zum Ehrenkreisvorstandsmitglied ernannt. Die CDU im Kreis Offenbach zeichnet Peter Wichtel damit für seine großen Verdienste um die CDU im Landkreis aus und bedankt sich bei Ihm für sein jahrelanges Engagement.