Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

CDU Logo

Aktuelles

CDU-Vorstandswahlen in Stadt und Kreis Offenbach

Am vergangenen Samstag fanden gleich zwei Kreisparteitage der CDU statt. Sowohl in Offenbach als auch im Landkreis kamen die jeweiligen Kreisverbände der Union turnusmäßig zu ihren Vorstandswahlen zusammen.

Auf dem Kreisparteitag der CDU Offenbach-Land wurde der bisherige Kreisvorsitzende und Landtagsvizepräsident Frank Lortz mit eindrucksvollen 97 Prozent der abgegebenen Stimmen wiedergewählt. Bei allen weiteren Wahlen erhielten die Vorgeschlagenen jeweils hervorragende Ergebnisse. So wurden als Stellvertreter des Kreisvorsitzenden der Landtagsabgeordnete Hartmut Honka (Dreieich), die Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger (Rodgau), die Bundestagsabgeordnete Patricia Lips (Rödermark) sowie der Landtagsabgeordnete Ismail Tipi (Heusenstamm) gewählt. Stephan Gieseler (Dietzenbach) erhielt erneut das Vertrauen als Schriftführer. Ich selbst werde dem Kreisvorstand zukünftig als Schatzmeister angehören und übernehme damit das Amt von Franz Herzig, der wiederum zum Ehrenschatzmeister ernannt wurde.

Nach einer sachlichen und fairen Debatte wurde auf dem Kreisparteitag zudem ein Antrag der Jungen Union angenommen. Der Antrag forderte eine klare Zustimmung zur Kandidatur von Friedrich Merz als CDU-Bundesvorsitzender und wurde mit einer deutlichen Mehrheit von 88 Prozent der anwesenden Stimmberechtigten verabschiedet.

Auch in Offenbach wurde am Samstag ein neuer Kreisvorstand gewählt. Stefan Grüttner, der die CDU Offenbach seit 26 Jahren als Vorsitzender angeführt hatte, kandidierte nicht mehr für das Amt. Er wurde von den Parteimitgliedern mit großem Dank und stehenden Ovationen verabschiedet und zudem zum Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes ernannt. Auch ich schließe mich dem Dank an Stefan Grüttner an, der die Geschicke der Offenbacher Union über mehr als zwei Jahrzehnte hinweg hervorragend geleitet hat. Diese Leistung verdient großen Respekt und ich freue mich, dass der langjährige Vorsitzende sein politisches und gesellschaftliches Engagement mit seinem Amt als Ehrenvorsitzender auch zukünftig weiter fortführen wird.

Für seine Nachfolge hatte Stefan Grüttner den Rechtsanwalt Andreas Bruszynski vorgeschlagen, der bisher den Stadtbezirksverband West der Offenbacher CDU geleitet hatte. Die Delegierten folgten dem Wahlvorschlag mit einer überaus großen Mehrheit von 92 Prozent. Ich habe mich über das starke Votum für Andreas Bruszynski sehr gefreut und bin davon überzeugt, dass die CDU Offenbach mit ihm einen hervorragenden neuen Vorsitzenden gewonnen haben. Bei den weiteren Kreisvorstandswahlen wurden Roland Walter, Matthias Graf und Anja Fröhlich als stellvertretende Kreisvorsitzende bestätigt. Ellen Glaesner kandidierte nicht mehr für diese Position, ihr folgt zukünftig Michaela Makosz nach. Schatzmeister bleibt Rolf-Dieter Schmitz, während Marc Oliver Junker zum Schriftführer gewählt wurde. Ich gratuliere allen Gewählten herzlich und bedanke mich ausdrücklich für die ehrenamtliche Tätigkeit in unserer Partei.