CDU Logo

Aktuelles

Deutsches Verkehrsforum diskutiert Mobilität der Zukunft

Zu Beginn der Woche war ich beim Parlamentarischen Abend des Deutschen Verkehrsforums zu Gast. Die Wirtschaftsvereinigung von über 170 europäischen Verkehrs- und Logistikunternehmen hatte zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Mobilität für Deutschland“ eingeladen. Aufgrund der gegenwärtigen Situation in der Pandemie fand die Veranstaltung sowohl in Präsenz als auch elektronisch statt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Frage nach den verkehrspolitischen Herausforderungen für die Mobilität der Zukunft. Als hauptsächliche Schwerpunkte wurden hier unter anderem die Digitalisierung des Verkehrssektors, nachhaltige Antriebe und Kraftstoffe sowie Automatisierung und Vernetzung genannt. Es bestand Einigkeit darin, dass Mobilität kein Selbstläufer ist und Politik und Wirtschaft gemeinsam an den notwendigen Rahmenbedingungen arbeiten müssen.

Neben vielen Verkehrspolitikerinnen und -politikern aus Bund und Ländern waren unter anderem auch das Vorstandsmitglied der Deutschen Bahn AG Berthold Huber und der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG Dr. Stefan Schulte als Diskutanten zu Gast. Auch auf diesem Weg danke ich dem Vorsitzenden des Präsidiums des Deutschen Verkehrsforums Prof. Dr. Raimund Klinkner und den Verantwortlichen des DVF noch einmal herzlich für die Einladung.